Inhalt des Buchs

 

Römisches Mainz (13 v. Chr. bis 500)

Das römische Legionslager in der Blütezeit (13 v. Chr. bis 233)

Mainz um das Jahr 35 - Das Legionslagers auf dem Kästrich - Die Entwicklung des Legionslagers - Der Brückenkopf in Kastel - Der Limes als vorgeschobene Grenzbefestigung

Die römische Stadtmauer nach dem Limesfall (233 bis 350)

Mainz um das Jahr 270 - Die Wasserversorgung des römischen Mainz

Die römische Stadtmauer in der Spätantike (350 bis 500)

Mainz um das Jahr 375 - Der Torturm und die Stadtmauer auf dem Kästrich


Mainz im Mittelalter (550 bis 1631)
Die Stadtmauer im Goldenen Mainz (550 bis 1183)

Mainz um das Jahr 1160 - Die Mainzer Stadtmauer - Die Stadtmauer der Freien Stadt (1200 bis 1462) - Mainz um das Jahr 1462 - Ansicht des mittelalterlichen Mainz - Die dreifache mittelalterliche Stadtmauer - Tore und Türme der Stadtmauer - Die mittelalterliche Gaupforte - Die Landwehr als vorgeschobene Grenzbefestigung

Die Stadtmauer der erzbischöflichen-kurfürstlichen Stadt (1462 bis 1631)

Mainz um das Jahr 1626 - Ansicht des spätmittelalterlichen Mainz - Die Martinsburg, ein Wahrzeichen der Stadt - Die Schweikhardsburg, das Bollwerk auf dem Jakobsberg - Der Schweikhard-Waldenburg-Plan

 

Mainz im Barock (1631 bis 1792) 

Die schwedische Stadtumwallung (1631 bis 1656)

Mainz um das Jahr 1635 - Befestigung des schwedischen Mainz von der Landseite - Befestigung des schwedischen Mainz von der Rheinseite -Schanzen und Wälle vor der Stadtmauer - Die Schanze auf dem Hauptstein - Die Gustavsburg auf der Mainspitze - Feldbefestigungen auf der Höhe vor Weisenau

Die Bastionen des inneren Festungsrings (1650 bis 1735)

Mainz um das Jahr 1689 - Die Bastion Martin mit Martinsturm - Die Bastionen Alexander und Bonifatius im Krieg

Der äußere Festungsring vor den Bastionen (1713 bis 1792)

Mainz um das Jahr 1784 - Die Planungen von Maximilian von Welsch - Die Bastionen der Süd- und Bergseite mit dem Gautor - Die Franziskus-Schanze auf dem Hauptstein - Die gestaffelten Befestigungslinien vor dem Gartenfeld - Die Bastion Martin im barocken Endausbau - Die unterirdischen Befestigungen

                                                                                                     

Mainz in der Franzosenzeit und im Deutschen Bund (1792 bis 1871)

Die Festung als »Boulevard de la France« (1792 bis 1814)

Mainz um das Jahr 1814 - Die Belagerungen von Mainz - Die Zerstörung der barocken Zitadelle - Die Stahlberg- und Klubisten-Schanzen - Die Befestigung von Kastel

Die Festung im Deutschen Bund (1816 bis 1866)

Mainz um das Jahr 1866 - Die Bundesfestung Mainz - Fort Mariaborn an der Pariser Straße - Flankierungskasematte zwischen den Bastionen Alexander und Bonifatius - Fort Josef auf dem Linsenberg - Die Bastion Martin und die Explosion des Pulvermagazins - Die Rheinkehlbefestigung entlang der Rheinfront - Der Neubau der Befestigung von Kastel

 

Mainz im Deutschen Reich (1871 bis 1918)

Die Festung nach der Stadterweiterung (1871 bis 1900)

Mainz um das Jahr 1900 - Die Stadterweiterung nach der Reichsgründung - Die Bastionen nach der Stadterweiterung - Der Neubau des Rheingauwalls - Kavalier Hauptstein des Rheingauwalls - Kavaliere Prinz Holstein und Hartenberg des Rheingauwalls - Die Tore des Rheingauwalls - Neubau von Fort Biehler auf der rechten Rheinseite - Verstärkung mit Artillerie im Fort Weisenau - Die Bastion Martin im Endausbau - Umgestaltung der Rheinkehlbefestigung

Die Modernisierung der Stadtbefestigung (1887 bis 1911)

Mainz um das Jahr 1911 - Die Brisanzkrise im Festungsbau - Auflassung und Abriss der inneren Festungslinien - Modernisierung und Verstärkung von Fort Bingen - Die Stadtbefestigung auf der linken Rheinseite - Die Stadtbefestigung auf der rechten Rheinseite - Die Zitadelle, außen Barock und innen Kaiserzeit

Die Selzstellung in Rheinhessen (1900 bis 1918)

Mainz um das Jahr 1917 - Die neue Verteidigungslinie - Ausbau der Selzstellung - Befestigungsgruppen der Selzstellung -Infanteriestützpunkte in Rheinhessen - Artilleriestellungen und Munitionsräume - Infanteriestützpunkt »Auf der Muhl« - High-Tech zwischen Rüben und Reben - Vorgeschobenen Feldstellungen auf dem Westerberg


Das Ende der Festung Mainz (1919 bis heute)

Die Sprengung und Schleifung der Festung

Die Reste der Festung Mainz - Die Sprengung der Festung nach dem Ersten Weltkrieg - Die Reste der Festung im Stadtbild von Mainz und Kastel